Schulsozialarbeit

Aktuelle Beratungsmöglichkeiten Schulsozialarbeit

Die Schulsozialarbeiterinnen sind ab sofort auch wieder persönlich und telefonisch zu folgenden Zeiten in der Schule zu erreichen:


Montag-Mittwoch und Freitag von 7.30 Uhr - 14.00 Uhr

Donnerstag 7.30 Uhr - 11.15 Uhr


Sandra Strobel:   0341-25287928 oder 0170-6397304

Janine Kloß:   0341-25287933 oder 0170-6394838


Der Kontakt über e-mail ist weiterhin möglich. Email bitte an: Sandra.Strobel@ib.de ODER Janine.Kloss@ib.de

Je nach Anliegen und Wunsch melden sich die Schulsozialarbeiterinnen per Mail oder telefonisch zurück.


_______________________________________________________________________________________________________

An unserer Schule gibt es seit dem Schuljahr 2019/20 zwei Schulsozialarbeiterinnen. Die Arbeit von Janine Kloß  und Sandra Strobel umfasst sehr viele verschiedene Bereiche.

 

Beratung für Schüler*innen bei:

- Schulproblemen
- Stress mit der Familie/ Freunden / Lehrer*innen / Mitschüler*innen oder mit sich selbst
- bei Fragen zu Liebe, Freundschaft, Bewerbung, Beruf

 

die Beratung für Lehrer*innen/ Mitarbeiter*innen des BTA (Hort):

- bei schulischen und außerschulischen Problemlagen
- im Umgang mit den Schüler*innen

 

Beratung für Eltern:

- in Fällen von Erziehungsfragen und Schulschwierigkeiten (z.B. Verhaltensauffälligkeiten, Schulverweigerung)
- Elternabende, Elternsprechtag

 

und auch die sozialpädagogische Gruppenarbeit:

- Soziales Lernen in Klasse 3 bis 7
- geschlechtsspezifische Gruppenarbeit - Mädchengruppe

- Suchtpräventionsprojekt "Alles Sucht- oder was?" 6.-9. Klassen in Kooperation mit Drahtseil
- Unterstützung des Schüler*innenrates und der Schüler*innenaufsichten

 

Ein weiteres Feld ist die themenbezogene Projektarbeit, es werden u.a. erlebnis-/ naturpädagogische, sexualpädagogische und Berufsorientierungsprojekte je nach Bedarf angeboten.

Außerdem nehmen die Schulsozialarbeiterinnen an Schulveranstaltungen (z.B. Sport- oder Schulfest) teil und begleiten Klassen bei Ausflügen und Klassenfahrten.

 

 

Alle Inhalte der Angebote richten sich nach den Bedürfnissen der Schüler*innen / Lehrer*innen aus.
Es gelten dabei die Prinzipien der Freiwilligkeit und Vertraulichkeit.
So kann auch die Weitervermittlung und Begleitung zu außerschulischen Hilfsangeboten und Ämtern ein Bestandteil des Angebotes sein.

 

Janine Kloß: Büro im EG (0.8)

Sandra Strobel: Büro im 3. OG (3.14)


Website: http://internationaler-bund.de/

Zurück